Gleich am Ankunftstag bekamen die Schüler aus Barberino zum Eingewöhnen echt bayrische Würstl mit Sauerkraut auf dem Brunnenfest. Dieses Mal hatten die italieneischen Betreuer Verstärkung: „Gaia“.
Sie wollte gerne als Aupair ihre Deutschkenntnisse aufpolieren. Untergekommen ist sie bei der Familie von Andreas. mit ihrer unbändigen Energie tauchte sie in das dörfliche Leben ein und kümmerte sich zusätzlich immer noch um die italienischen Schüler. Ein super Bindeglied.

Gaia mit in München

Gaia mit in München