Eine ereignisvolle Zeit erwartete unsere italienischen Schüler mit ihren 4 Begleitern. Nachdem gleich am ersten Abend einer der Jungs sich am Bettgestell verletzt hat, lief Francesco über die Straße, direkt zum roten Kreuz. Die gaben ihm dann den hilfreichen Tipp ins Krankenhaus zu fahren. Das taten sie dann auch mit Michele und dem großen Reisebus.
Nach einem ausgiebigen Check, blieb unser kleine Italiener über Nacht im Krankenhaus, betreut von Francesco. Am nächsten Tag durfte er raus unter der Bedingung, dass er sich nicht viel bewegt. Wir fuhren anschließend direkt in den Klettergarten und zum Bräuhaus nach Tegernsee.
Dort war es dann besonders für die Betreuer entspannend, denn sie konnten echten Bayerischen Schweinsbraten essen.

schweinsbraten

Tegernsee Braustüberl
Im Braustüberl Tegernsee

Ansonsten war das Wetter oft ganz angenehm, die Stimmung gut und die Ragazzi ganz erfrischend.

strandbad 2017
ein lauer Abend im Turnerbad